News

Schwester Regina verstärkt das Team

Mit Schwester Regina gibt es eine neue Mitschwester für den Konvent der Franziskaner Klarissen im Haus Teresa, über den sich nicht nur Oberin Schwester Lancy sehr freut. Schwester Regina hat in Indien Krankenschwester gelernt und lebt seit Dezember 2018 im Konvent in Asbach. Die dritte im Bunde, die im Seniorenzentrum Teresa arbeitet, ist Schwester Anni, die sich zurzeit in Andernach auf die Anerkennung zur Fachkraft vorbereitet.

In der kurzen Zeit in der Schwester Regina in Deutschland weilt, konnte sie schon zwei größere Ausflüge nach Frankfurt und Freiburg unternehmen, wo ebenfalls Konvente des indischen Ordens angesiedelt sind.

In ihrer Freizeit ist ihr natürlich der Kontakt nach Hause sehr wichtig. „Heimat ist Heimat“ übersetzt Schwester Lancy die Worte ihrer Mitschwester, die regelmäßig den Kontakt per Telefon oder Skype pflegt. Kochen und Lesen sind weitere Beschäftigungen, denen sich Schwester Regina in ihrer Freizeit widmet. Und Kindersendungen schaut sie sich auch gerne an, weil man dabei die Sprache lernen und einfacher verstehen kann. An einem „Mitarbeiterabend“ konnte sie auch schon teilnehmen und zum ersten Mal in ihrem Leben Schnee vom Himmel fallen sehen. Die kulturellen und die witterungsbedingten Unterschiede sind wohl gravierender als das Eingewöhnen in die Arbeitswelt, denn hier sieht Schwester Regina ihre Aufgabe und ist schon fester Bestandteil im Team des Haus Teresa. Auch auf diesem Weg nochmals ein herzliches Willkommen!

> Broschüren- service

Flyer & Broschüren

Hier finden Sie Flyer und Broschüren
zum Download.

> Kontakt

Haus Teresa
Kerstin Thul
Telefon: (02683) 94677-0
Telefax: (02683) 94677-107
E-Mail: kerstin.thul(at)haus-teresa-seniorenzentrum.de

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind